Demeter Baden-Württemberg
11. Dezember 2017
Schriftgröße: Font Size
Suche:
Gutes für Körper, Seele und Geist
Demeter-Früchte aus dem eigenen Garten
Gartenrundbrief 6/2017 Wie es geht lesen Sie alle zwei Monate im Demeter-Gartenrundbrief

So gibt es zum Beispiel...

Anwendungstipps für die biodynamischen Heilkräuterpräparate und Erfahrungen damit · einen monatlichen Arbeitskalender mit Aussaat- und Pflanzzeitentabelle · Tipps für einen insektenfreundlichen Naturgarten · Infos über biologische Pflanzenstärkung und organische Düngung

und natürlich auch...

Rezepte · Steckbriefe alter Obst- und Gemüsesorten · Praxistipps für die Anlage von Wildstaudenbeeten und -wiesen · Hinweise zum Bio-Kräuteranbau · regelmäßige Infos zur Bio-Imkerei · Veranstaltungen über biodynamischen Anbau · Buchtipps

...und das alles ohne störende Anzeigen

Als Besonderheit werden im Gartenrundbrief aktuelle Hinweise von Profi-Biogärtnern, die auch den Hobbygarten betreffen, veröffentlicht.

Günstiges Online Abo zu 12 statt 15 Euro

Aktueller Inhalt Demeter-Gartenrundbrief 6/2017 – November/Dezember


 

Aktuelles

Anbieter von Öko-Blumenzwiebeln

Bei ihrem Anbau werden weder Unkrautvernichtungsmittel, Kunstdünger noch Pflanzenschutzmittel angewendet. Außerdem wachsen weniger Zwiebeln auf der Fläche als im konventionellen Anbau.

Mehr lesen Sie hier.

Adressen von Bio-Baumschulen

Wo es Sträucher, Beeren und Obst in Demeter- oder Bio-Qualität zu kaufen gibt.

Mehr lesen Sie hier.

Demeter-Gartengruppentreffen

Viele interessante Themen werden bei den Treffen der Demeter-Gartengruppen auch in diesem Jahr angeboten. Sie sind offen für alle Interessierete.

Mehr lesen Sie hier.

Adressen von Bio-Saatgutanbietern

Eine regelmäßig aktualisierte Liste von Anbietern, die mehrjährig vermehrtes Bio-Saagut anbieten.

Mehr lesen Sie hier.

Buchtipp: Anleitung zur Anwendung der Biologisch-dynamischen Präparate

Praxisbuch mit langjährigen Erfahrungen.

Mehr lesen Sie hier.

Demeter-Garten im Fernsehen

Jeden Mittwoch, ca. 16.00 Uhr in der Sendung "Kaffee oder Tee" (SÜDWEST-Fernsehen).

Mehr lesen Sie hier.